freiesmagazin-2016-05

freiesMagazin Mai 2016 erschienen

Passend zu Beginn des Mais ist die neueste Ausgabe von freiesMagazin erschienen. Das digitale Magazin erscheint jeweils monatlich und informiert über Neuigkeiten und gibt Grundlageninformationen rund um Linux und freie Software. Für Nutzer von Linux Mint ist diesmal besonders der Artikel zu den Neuerungen von Ubuntu 16.04 interessant, schließlich bildet die im letzten Monat erschienen LTS-Version von Ubuntu die Basis für das kommende Linux Mint 18.

(mehr …)

Cinnamon-Desktop 3.0 veröffentlicht

Seit kurzem hat das Entwicklerteam von Linux Mint die Version 3.0 der Desktop-Oberfläche Cinnamon freigegeben. Neben MATE ist Cinnamon eine der beiden Standard-Edition von Linux Mint. Geplant ist, dass Cinnamon 3 mit Linux Mint 18 ausgeliefert wird, welches voraussichtlich im Juni erscheinen wird.

Nutzer der aktuellen Mint Version 17.3 – und auch von den Vorgängerversionen – werden allerdings nicht in den Genuss der neuen Cinnamon-Version kommen, hier ist kein Update geplant sondern es bleibt bei der Version 2.8. (mehr …)

Ubuntu_16_04

Ubuntu 16.04 veröffentlicht

Vor kurzem wurde die neueste Version der Linux-Distribution Ubuntu mit dem Codenamen „Xenial Xerus“ und der Nummer 16.04 veröffentlich. Diese Versionummer setzt sich – wie bei Ubuntu üblich – aus dem Jahr 2016 und dem Monat der Veröffentlichung (April) 04 zusammen zu 16.04. Ubuntu 16.04 ist eine LTS-Version, das heißt sie wird über den längeren Zeitraum  von 5 Jahren mit Sicherheitsupdates von Canonical, der Firma hinter Ubuntu, unterstützt.
Für die Nutzer von Linux Mint ist die neue Ubuntu-Version vor allem deshalb interessant, weil sie die Basis der kommenden Linux Mint Version 18 bilden wird. (mehr …)

Bildschirmfoto_UbuntuTablet_PreOrder

Pre-Order für Ubuntu Tablet möglich

Bereits seit längerem geistern Informationen zum neuen Ubuntu Tablet durchs Netz. Nun hat Canoncial, die Firma hinter Ubuntu, auf der offiziellen Ubuntu-Webseite angekündigt, dass Vorbestellungen für das Tablet ab sofort möglich sind. Die Lieferung der Geräte soll im Laufe des Monats April erfolgen.
Da Linux Mint auf Ubuntu aufsetzt erscheint das Tablet auch für Mint-Nutzer eine interessante Entwicklung. Insbesondere die Konvergenz zwischen Tablet und Desktop-Betriebssystem (das beim Anschluss von Maus und Tastatur aktiviert werden soll) hört sich für mich nach einer sehr attraktiven Funktion an.

Quellen und weitere Informationen: