Minze mit Apfelgeschmack: Wie man Cinnamon Mac OS ähnlicher macht (2)

Man mag über Apple sagen was man will – in Sachen Design hat das Unternehmen in den letzten Jahren immer wieder Maßstäbe gesetzt, Mac OS sieht einfach schick aus. Im folgenden sind einige Schritte aufgeführt, mit denen man seine Cinnamon-Oberfläche von Linux Mint 17 etwas „apfelmäßig“ aufpoliert. Selbstverständlich ist es möglich, auch nur Teile der Anleitung zu nutzen oder die Einstellungen nach eigenem Geschmack zu variieren.

Den ersten Teil der Anleitung mit den Schritten 1 bis 3 findet ihr hier.

  1. Mac OS Theme für Cinnamon

  2.  Icons und Cursor anpassen

  3. Die volle Dröhnung

 Schritt 4 – Mac OS Theme für Cinnamon

Auf der Seite gnome-look.org – die nebenbei bemerkt eine Vielzahl toller Themes, Hintergrundbildern, Icons etc. im Angebot hat – gibt es ein komplettes Mac OS-Theme für Cinnamon. Dies beeinflusst insbesondere das Aussehen der Leiste und des (Start-)Menüs, wird jedoch auf der Seite recht kontrovers bewertet. Euer eigener Geschmack ist also gefragt – probiert einfach verschiedene Einstellungen aus.

Man kann das Theme entweder über den oben angegebenen Link zu gnome-look.org beziehen – oder etwas einfacher über die Themen-Verwaltung von Cinnamon. Dazu rufen wir unter „Einstellungen“ das Menü „Themen“ auf, wählen dort den Reiter „Herunterladen“, suchen nun nach „Mac“ und installieren das gewünschte Theme. Anschließend lässt sich das neu heruntergeladene Theme im Reiter „Installiert“ dann aktivieren.

Mac-Theme in der Cinnamon Themen-Verwaltung herunterladen
Mac-Theme in der Cinnamon Themen-Verwaltung herunterladen

 Schritt 5 – Icons und Cursor anpassen

Noobslab.com bietet ein spezielles PPA an, welches neben verschiedenen anderen Themes eben auch welche im Apple-Look enthält. Zur Installation fügen wir zunächst dieses PPA hinzu und installieren dann anschließend die Mac-Icons. Das funktioniert im Terminal folgendermaßen:

sudo add-apt-repository ppa:noobslab/themes
sudo apt-get update
sudo apt-get install mac-icons-v3

Danach rufen wir nochmal die Themen-Einstellung auf (siehe Schritt 4), wählen den Reiter „Andere Einstellungen“ und können dort nun die gewünschten Einstellungen vornehmen. Aufgrund der verschiedenen Themen-Variationen von Macbuntu (MBuntu), die jeweils an entsprechende Versionen von Mac OS angelehnt sind, bietet es sich an hier ein wenig „herumzuspielen“, um die Einstellungen an den eigenen Geschmack anzupassen.

Erweiterte Themen-Einstellungen unter Cinnamon
Erweiterte Themen-Einstellungen unter Cinnamon

 Schritt 6 – Die volle Dröhnung

Nach den zuvor beschrieben Schritten sieht mein Desktop nun folgendermaßen aus:

Bildschirmfoto_Desktop_Maclike

Wem das alles immer noch nicht reicht und wer z.B. auch noch den Boot- und Login-Screen ans Mac OS-Design anpassen möchte, dem sei ein Blick auf das Macbuntu-Projekt und auf diese Anleitung bei noobslab.com empfohlen. Für mich genügen die bisherigen Anpassungen, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht – oder vortrefflich? – streiten…

2 Gedanken zu „Minze mit Apfelgeschmack: Wie man Cinnamon Mac OS ähnlicher macht (2)

  1. Hallo LMNTRIX,
    die Schritte 1,3,4 und 5 auf jeden Fall.
    Statt dem Docky-Dock das in Schritt 2 beschrieben wird nutze ich selbst mittlerweile Cario als Dock am unteren Bildschirmrand, dieses ist aus den Anwendungspaketquellen von Linux Mint (18) direkt zu beziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.