KeePass 2 auf Deutsch

[getestet für: Linux Mint 17,17.1 und 17.2, Cinnamon und MATE]

Das Programm KeePass ist ein Verwaltungstool für Passwörter, mit dem sich für verschiedene Plattformen von Linux über Android bis Windows Passwörter speichern und verwalten lassen. Bei wichtigen Passwörtern wie E-Mail- oder Bank-Zugangsdaten sollte man sich gut überlegen, ob man diese zentral speichern möchte, denn mit dem KeePass-Passwort steht und vor allem fällt dann gegebenenfalls der Zugang zu diesen. Bei weniger kritischen Diensten – zum Beispiel für diverse Internet-Foren – ist das Programm meiner Meinung nach aber durchaus eine sinnvolle Arbeitserleichterung. Und wenn man KeePass anstelle eines identischen Passworts für alle Dienste nutzt, dann ist KeePass ohne Frage sogar ein Sicherheitsgewinn.

Aus den Paketquellen von Linux Mint 17.2 kann man aktuell KeePass in Version 2.25 beziehen. Nach der Installation ist die Oberfläche jedoch nur auf Englisch verfügbar. Abhilfe schafft die Installation einer zusätzlichen Sprach-Datei.

Umstellen der Sprache von KeePass2 auf Deutsch
Umstellen der Sprache von KeePass2 auf Deutsch

Um KeePass mit deutscher Oberfläche nutzen zu können, muss man sich zunächst von der Entwicklerseite eine Sprach-Datei herunterladen und diese dann ins KeePass-Verzeichnis kopieren. Auf der „Translations„-Seite von KeePass stehen zwei deutsche Übersetzungen von Dominik Reichl zur Verfügung, zum einen für KeePass ab Version 2.30 und zum anderen für KeePass ab Version 1.29. Da man aus den Linux Mint-Repositorys derzeit KeePass 2.25 bezieht sollte man mit letzter Version auf der sicheren Seite sein.

Nach dem Download muss man das Zip-Archiv entpacken und erhält daraus die Datei German.lngx mit den benötigten Sprach-Informationen. Diese Datei kopiert man nun mit Superuser-Rechten in den Ordner /usr/lib/keepass2. Anschließend ruft man KeePass auf und kann nun im Menü View unter dem ersten Punkt Change Language das gerade in den KeePass-Order kopierte deutsche Sprachpaket auswählen. Der nächste Neustart von KeePass führt dann zum Laden der deutschen Oberfläche.

Nach der Installation lassen sich nun in KeePass die Passwörter mit einem deutschsprachigen Interface verwalten. Wenn man KeePass – so wie in meinem Fall – insbesondere für Internet-Foren verwendet, dann bietet es sich an, auch die Firefox-Erweiterung KeeFox zu installieren, da man so recht bequem Zugangsdaten auf Internetseiten aus KeePass heraus einfügen lassen kann.

Quellen und weitere Informationen:

5 Gedanken zu „KeePass 2 auf Deutsch

  1. Bei mir zeigt es, wenn ich auf View -> Language gehe, nur das Englische Sprachpaket an, obwohl ich die Anleitung Schritt-für-Schritt abgearbeitet habe.

    1. Hallo Mirjam,
      dann liegt vermutlich nicht das passende Sprachpaket im angegebenen Ordner.
      Kontrolliere nochmal, ob sich unter /usr/lib/keepass2 auch tatsächlich die Datei German.lngx befindet (nicht die zip-Datei).
      Wenn das so ist könntest du nochmal versuchen die Sprachdatei für die neuere KeePass-Version zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.