Linux Mint 18.1 heißt „Serena“

Die zweite Version der 18er-Serie von Linux Mint wird „Serena“ benannt und folgt damit auf die Version 18 mit dem Codenamen „Sarah“. Das kündigten die Entwickler vor kurzem in ihrem Blog an. Voraussichtlich wird Linux  Mint 18.1 Ende November/ Anfang Dezember 2016 veröffentlicht.

Unterstützung mit Updates soll „Serena“ für fünf Jahre erhalten, also bis 2021.

Nutzer von Linux Mint 18 sollen eine Möglichkeit zum Upgrade erhalten, wie es auch schon in früheren Versionen möglich war. Die Macher von Linux Mint versprechen, dass dieses Upgrade simpel und sicher durchzuführen sei über die Aktualisierungsverwaltung. Angesichts der Erfahrungen aus der Vergangenheit klappen die Versionsupgrades in der Regel auch tatsächlich problemlos. Somit muss man nicht das Betriebssystem neu installieren um in den Genuss der aktuellsten Version des Minz-Linux‘ zu kommen.

Quellen und weitere Informationen:

3 Gedanken zu „Linux Mint 18.1 heißt „Serena“

  1. Hänge immer noch bei Rosa fest.
    Meine Aktualisierungsverwaltung hat mir Sarah nicht angezeigt, von Serena ganz zu schweigen. Bin bei Petra eingestiegen, wie gesagt, Sarah und Serena sind per Aktualisierungsverwaltung komplett an mir vorbeigegangen. Dass es diese Versionen bereits gibt, habe ich gestern per Zufall herausgefunden.
    Ich finde in der Verwaltung auch nichts, womit ich die neueste Version aufrufen könnte.
    Hat jemand einen Tipp für mich?

    1. Hallo,

      so dramatisch ist das auch nicht, die Veränderungen der neuen Mint-Versionen sind eher moderat und auch Rosa wird noch mit Updates versorgt. Da du über mehrere Mint-Versionen upgraden möchtest würde ich dir eher raten ein Backup deiner Daten anzulegen und dann sauber neu zu installieren.

      Natürlich ist aber grundsätzlich auch der Sprung zur jeweils nächsten Version von Mint möglich, allerdings nicht völlig risikofrei, also immer ein Backup anlegen.

      Mit folgenden Befehl wird das Paket fürs Upgrade geladen:
      apt install mintupgrade

      Danach kannst du mit
      mintupgrade check
      prüfen ob das Upgrade voraussichtlich gelingen wird.

      Anschließend lädt man dann mit
      mintupgrade download
      die benötigten Pakete herunter und installiert sie abschließend mit
      mintupgrade upgrade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.