Buchtipp: Linux Mint 18 – Praxiswissen für Ein- und Umsteiger

Das Buch „Linux Mint 18 – Praxiswissen für Ein- und Umsteiger“ von Christoph Troche richtet sich – wie der Untertitel unschwer erkennen lässt – an Ein- und Umsteiger und führt anschaulich und praxisorientiert in die Welt von Linux Mint ein.
Zunächst werden Unterschiede verschiedener Desktop-Oberflächen anschaulich erläutert und danach wird man schrittweise durch den Installationsprozess geleitet. In weiteren Kapiteln werden grundlegende Konfigurationsmöglichkeiten der Desktops (neben Cinnamon finden nämlich auch die Oberflächen MATE, Xfce und KDE beachtung) dargestellt sowie der Umgang mit Standardsoftware, zum Beispiel Libreoffice, Thunderbird und Firefox. Des Weiteren werden auch Möglichkeiten, per Wine oder PlayOnLinux Windows-Software zu emulieren sowie die Einrichtung eines Virtuellen persönlichen Netzwerks thematisiert.

Dabei gelingt es dem Autor Christoph Troche, präzise und sprachlich gut verständlich in klar strukturierten Kapiteln Linux Mint, dessen Benutuzng und zentrale Programme zu erläutern.

Erfahrenen Benutzern kann das Buch punktuell hilfreich sein, zum Beispiel falls man sich an die Einrichtung eines VPN begeben möchte oder um grundlegend die eigene Systemkonfiguration mitsamt den Sicherheitseinstellungen zu überprüfen. Ehrlicherweise sei aber darauf hingewiesen, dass das Buch für langjährige Anwender vermutlich weniger interessant ist, insbesondere wenn der Installationsprozess, die Desktop-Konfiguratione und die Nutzung der Standard-Programme von Linux Mint bereits Routine sind. Diese Nutzer sind aber offensichtlich auch nicht Zielgruppe von Christoph Troche.

Als Bonus gibt es noch eine DVD mit der aktuellen Version von Linux Mint (Cinnamon-Desktop) zum Buch dazu, so dass man sich das Herunterladen und Bespielen eines Installationsmediums sparen kann.

Fazit: Das Buch stellt eine gute Handreichung für Linux Mint-Neulinge dar, da die Installation und Nutzung des Betriebssystems verständlich und strukturiert erläutert wird.

(Affiliate-)Link zum Buch:

Ein Gedanke zu „Buchtipp: Linux Mint 18 – Praxiswissen für Ein- und Umsteiger

  1. Hat die Community eigentlich etwas von den Einnahmen?
    Das würde mich mal interessieren.

    Seit ich LM verwende, und dies eigentlich von Anfang an wenn auch bis 2017 bisher immer als Zweit-OS, verwende ich übrigens immer Xfce. Seit 2017 ist es jetzt komplett mein Arbeits-OS und Windows hat sich nun endgültig erledigt. Letzteres, alsi Windows, brauchen wirklich nur Gamer oder solche die sich an Anwendungen irgendwelche Art binden müssen (Zertifizierungsfanatiker) und nicht frei im Kopf sind 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.