Linux Mint Standard-Browser einstellen

[getestet für: Linux Mint 17 und 17.1, Cinnamon]

Angesichts einer Vielzahl von „auch“ unter Linux verfügbaren Browsern wie zum Beispiel Mozillas Firefox (dem aktuellen Standard-Browser einer frischen Linux Mint Installation), Opera, Google Chrome, Chromium und vielen anderen mehr kann es passieren, dass zum Beispiel bei der Installation eines neuen Browsers der bisherige Standard-Browser überschrieben wird. Eine derartige Einstellung wird dann nervig, wenn nun Links in anderen Programmen nicht mehr automatisch mit dem bevorzugten Browser geöffnet werden. Auch eine beabsichtigte Änderung des persönlich bevorzugten Programms zum Surfen ist natürlich denkbar.
Den Wechsel des Standard-Browsers kann man unter Linux Mint Cinnamon auf zwei Wegen vornehmen: (mehr …)

Privatsphäre im Netz mit Firefox-Add-ons verbessern

Die Information, dass das Internet neben vielen schönen Dingen auch Gefahren bietet, dürfte niemanden mehr aus den Socken hauen. Ebenso wenig sollte es überraschen, dass man viele vermeintlich kostenlose Dienste mit seinen Daten bezahlt. Wenn beispielsweise Facebook damit Werbung macht, das soziale Netzwerk sei und bleibe „kostenlos“, dann ist dies sicherlich mehr als fragwürdig und wird zurecht von Verbraucherschützern angemahnt. Mit Cookies und Skripten versuchen Internetseiten, ihre Nutzer möglichst genau zu verfolgen, um dann passgenaue Werbung platzieren zu können. Darüber hinaus gibt es böswillige Menschen, die über Internetseiten Computer mit Schadcode attackieren um z.B. Kontodaten abzugreifen oder ähnliches. Wen das nicht weiter stört der kann an dieser Stelle aufhören zu lesen. Wer sich um den Schutz seiner Privatsphäre Gedanken macht, dem seien die folgenden Hinweise empfohlen. (mehr …)

Firefox-AddOn KeeFox unter Linux Mint nutzen

Neben cryptkeeper zur Verschlüsselung von Daten auf Festplatten bzw. USB-Sticks nutze ich seit einiger Zeit KeePass2 zum Speichern von Passwörtern. Auch die Synchronisation der Passwörter über mehrere Geräte klappt damit bei mir hervorragend. Da KeePass2 mittlerweile in den offiziellen Paketquellen von Linux Mint enthalten ist, gestaltet sich die Installation sehr einfach – diese gelingt über die Softwareverwaltung oder im Terminal mit:

sudo apt-get install keepass2

Zur bequemeren Nutzung der Passwörter unter Firefox bietet sich die Integration von KeePass2 über das AddOn KeeFox an. Damit dies gelingt sind noch einige Anpassungen nötig, leider genügt die reine Installation des AddOns nicht. Was zu tun ist wird in der folgenden Anleitung erläutert.

Das KeeFox AddOn von Luckyrat ist in Firefox verfügbar
Das KeeFox AddOn von Luckyrat

(mehr …)

facebook mit fragwürdiger Studie zu Gefühlen der Nutzer

Die Beiträge, welche man als Facebook-Nutzer auf seiner Hauptseite angezeigt bekommt, werden von Facebook mit einem bestimmten Algorithmus gewichtet und sortiert, sodass man nur einen bestimmten Ausschnitt an Nachrichten von befreundeten Nutzern oder Seiten die man mit „Gefällt mir“ markiert hat erhält. So werden beispielsweise Meldungen von Nutzern, mit denen man bereits häufig kommuniziert hat, zu denen man ein enges verwandtschaftliches Verhältnis angegeben hat oder die bereits von vielen befreundeten Facebook-Usern kommentiert wurden vorwiegend in den Hauptnachrichten angezeigt. Diese Sortierung fällt sofort ins Auge, wenn man die angezeigten Neuigkeiten zwischen Neuesten Meldungen und Hauptmeldungen umstellt. Natürlich kann man als Nutzer durch sein Kommentar- und Klickverhalten oder durch das gezielte Entfernen uninteressanter Beiträge die Sortierung beeinflussen – die genaue Gewichtung der einzelnen Beiträge die letztlich angezeigt werden nimmt aber Facebook vor. So weit, so bekannt, so unspektakulär.

(mehr …)