Windows 10 unter Grub richtig benennen

[getestet für: Linux Mint 17.2, Cinnamon]

Grub_WinRecovery
Vorher: Windows 10 in Grub mit falscher Bezeichnung

Während Windows 7 und 8 im Grub-Bootloader der aktuellen Linux Mint-Versionen in der Regel korrekt angezeigt werden bin ich bei der Dualboot-Installation von Linux Mint 17.2 und Windows 10 auf das Problemchen gestoßen, dass Windows 10 nicht als eben dieses Betriebssystem aufgelistet wird, sondern als „Windows Recovery Environment“. Dies ist insofern nicht weiter dramatisch, da das Starten über diesen Eintrag problemlos funktioniert, aber dennoch ist die Bezeichnung natürlich irreführend. Daher beschreibe ich im folgenden Artikel kurz, wie man Windows 10 unter Grub richtig (um-)benennen kann. (mehr …)

Greenfoot unter Linux Mint installieren

[getestet für: Linux Mint 17.2, Cinnamon]

Greenfoot ist eine Java-Entwicklungsumgebung, die mit Unterstützung von Oracle und Google an der britischen Universität Kent entwickelt wird. Dass dort auch die Entwicklung von BlueJ beheimatet ist merkt man recht deutlich an der optischen Gestaltung beider Entwicklungsumgebungen. Ebenso wie auch BlueJ ist Greenfoot als Lehr- und Lernumgebung für den Einstieg in die Programmiersprache Java gedacht. Veröffentlicht wird Greenfoot dabei unter der GNU General Public License in Version 2. (mehr …)

LibreOffice 5 unter Linux Mint installieren

[getestet für: Linux Mint 17.2, Cinnamon]

In der aktuellsten Version von Linux Mint 17.2, bezieht man aus den Paketquellen die Version 4.4.3 von LibreOffice. Die Entwickler der freien Büro-Software haben mittlerweile mit Version 5 nach eigenen Angaben „das freie Office-Paket, von dem die LibreOffice-Community mehr als zwölf Jahre geträumt hat“, veröffentlicht. Möchte man an den „traumhaften“ neuesten Entwicklungen teilhaben, dann lässt sich mit wenigen Handgriffen auch die neueste Version LibreOffice 5 unter Linux Mint installieren.

LibreOffice 5 auf der Entwickler-Webseite beworben
LibreOffice 5 – auf der Entwickler-Webseite beworben

(mehr …)